|   |  |  |   |  |  




Veirteljahrshefte fur Zeitgeschichte ()

Jhr. 53 Heft 4

1. Sirinelli J-F. Die Babyboomer und der Mai 1968 in Frankreich - S.527-546

2. Bispink H., Hoffmann D., Schwartz V.,Skyba P., Uhl M. u. Wentker H. Die Zukunft der DDR-Geschichte. Potentiale und Probleme zeithistorischer Forschung - S.547-570

3. Braun H. Das "Wundergas" Helium, die US-amerikanische Innenpolitik und die deutschen Zeppeline - S.571-600

4. Mantelli B. Im Reich der Unsicherheit?: Italienische Archive und die Erforschung des Fascismus - S.601-616

5. Dokumentation. Wettig G. Stalins Aufrustungsbeschluss: Die Moskauer Beratungen mit den Parteichefs und Verteidigungsministern der "Volksdemokratien" vom 9. dis 12. Januar 1951 - S.635-650

 

Jhr. 54 Heft 1  2006

1. Graml H. Massenmord und Militeropposition. Zur jungsten Diskussion uber den Widerstand im Stab der Heeresgruppe Mitte - S. 1-24

2. Jung O. Der literarische Judenstern. Die Indizierung der "judischen" Rechtsliteratur im nationalsozialistischen Deutschland - S.25-60

3. Terhoeven P. Eheringe fur den Krieg. Die Geschichte eines faschistischen Gedachtnisorts - S.61-86

4. Lubbers G.C. Die 6. Armee und die Zivilbevolkerung von Stalingrad - S.87-123

 

Jhr. 54 Heft 2  2006

1. Kosters C. Die katholischen Bischofe und der 17. Juni 1953 - S.269-301

2. Hurter J. und Romer F. Alte und neue Geschichtsbilder von Widerstand und Ostkrieg - S.301-323

 

Jhr. 54 Heft 3  2006

1. Rodder A. Das "Modell Deutschland" zwischen Erfolgsgeschte und Verfallsdiagnose - S.345-365

2. Ingeborg Fleischhauer E. Rathenau in Rapallo. Eine notwendige Korrektur des Forschungsstandes - S.365-417

3. Hilger A. Sowjetische Justiz und Kriegsverbrechen. Dokumente zu den Verurteilungen deutscher Kriegsgefangener, 1941-1949 - S.461-517

 

Jhr. 54 Heft 4  2006

1. Kittel M., Moller H. Die Benes-Dekrete und die Vertreibung der deutschen im europaischen Vergleich - S.541-583

2. Balestracci F. Die "zweite Bauernratebewegung" im Deutschen Reich 1919-1920 - S.583-607

3. Dietz B. Gab es eine "Konservative Revolution" in Grobbritannien? Rechtsintellektuelle am Rande der Konservativen Partei 1929-1933 - S.607-639

4. Lehnstaedt S. Das Reichsministerium des Innern unter Heinrich Himmler 1943-1945 - S.639-673

5. E. Fabler P. Bonn und das strategische Embargo gegen die Sowjetunion und ihre Verbundeten 1949-1958 - S.673-701

 

Jhr. 55 Heft 1  2007

1. Bosch F. Film, NS-Vergangenheit und Geschichtswissenschaft. Von "Holocaust" zu "Der Untergang" - S.1-33

2. Bavaj R. Otto Kirchheimers Parlamentarismuskritik in der Weimarer Republik. Ein Fall von "Linksschmittianismus"? - S.33-53

3. Knox M. Das faschistische Italien und die "Endlosung" 1942/43 - S.53-93

4. Sala R. Vom "Fremdarbeiter" zum "Gastarbeiter". Die Anwerbung italienischer Arbeitskrafte fur die deutsche Wirtschaft (1938-1973) - S.93-123

5. Gruttner M., Kinas S. Die Vertreibung von Wissenschaftlern aus den deutschen Universitaten 1933-1945 - S.123-187

 

Jhr. 55 Heft 2  2007

1. Lukes I. Ein nachrichtendienstliches Versagen. Die Amerikaner und die kommunistische Macht-ergreifung in der Tschechoslowakei 1948 - S.201-237

2. R. Stunz H. Hitler und die "Gleichschaltung" der Bayreuther Festspiele. Ausahmezustand, umdeutung und sozialer wandel einer kulturinstitution 1933-1934 - S.237-269

3. Steber M. Herbert Butterfield, der nationalsozialismus und die deutsche geschichtswissenschaft - S.269-309

Diskusssion

Sauer D. Die zukunft der arbeitsgesellschaft. Soziologische deutungen in zeithistorischer perspektive - S.309-331

 

Jhr. 55 Heft 3  2007

1. Moller H. Gefahrdungen der Denokratie - S. 379-392

2. Brakel A. "Das allergefahrlichste ist die Wunt der Bauern."Die Versorgung der Partisanen und ihr Verhaltnis zur Zivibevolkerung - S. 393-424

3. Hansmann M. Wege in den Schuldenstaat - S.425-463

Jhr. 55 Heft 4  2007
1. Doering-Manteuffel A. Nach dem Boom: Bruche und Kontinualen der Indusriemoderne seit 1970 - S. 559-582
2. Martens S. Frankreich zwischen "Histoire contemporane" und "Histoire du temps present" - S. 583-616
3. Dahlke M. "Nur eingeschrankte Krisenbereitschaft": Die staaliche Reaktion auf die Entfuhrung des CDU-Politikers Peter Lorenz 1975 - S. 641-680
4. Uhl M., Wagner A. ''Die Moglichkeiten, Aber auch die Grenzen nachrichtendienstlicher Aufklarung": Bundensnachtendienst und Mauerbau, Juli-September 1961 - S. 681-726

 

Jhr. 56 Heft 1 2008

1. Maier H. Fortschritsoptimismus oder Kulturpessimismus? - S.1-18

2. Hachtmann R. Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft 1933 bis 1945 - S.19-52

3.Pomer F. Im alten Deutschland ware solcher Befehl nicht moglich gewesen - S.53-100

4. Schwartz M. Vertriebene im doppelten Deutschland - S.101

 

Jhr. 56 Heft 2 2008

1. Schwelling B.  Zeitgeschichte zwischen Erinnerung und Politik. Die Wissenschaftliche Kommission fur deutsche Kriegsgefangenengeschichte der Verband der Heimkehrer und die Bundesregierung 1957 bis 1975 - S.227-302

2. Werding M. Gab es eine neoliberale Wende? Wirtschaft und Wirtschaftspolitik in der Bundesrepublik Deutschland ab Mitte der 1970er jahre - S.303

 

Jhr. 56 Heft 3 2008

1. Buchheim Ch. Das NS-regime und die Uberwindung der Weltwirtschaftskrise in Deutschland - S.381-414

2. Ringshausen G. Kuriergepask und Pistolen - S.415-430

3. Schrafstetter S. Verfolgung und Wiedergutmachung - S.431-466

4. Michels E. Geschichtspolitik im Fernsehen - S.467

3. Wentker H. Die DDR in den Augen des BND (1985-1990) Ein Interview mit Dr.Hans-Georg Wieck - S.323

 

Jhr. 56 Heft 4 2008

1. Otto R., Keller R., Nagel J. Sowjetische Kriegefangene in deutschem Gewahrsam 1941-1945 - 557-602

2. Hermann A. Hitler und sein Stobtrupp in der "Reichskristallnacht" - S.602-619

3. Eichmuller A. Die Strafverfolgung von NS-Verbrechen durch westdeutsche justizbehorden seit 1945 - S.621-642

4. Bergien R. Staat im Staate - S.643-678


Jhr. 57 Heft 1 2009

1. Harrison E. D. Hugh Trevor-Roper and "Hitlers letzte Tage". - S. 33

2. Richter H., Richter R. Der Opfer-Plot: Probleme und neue Felder der deutschen Arbeitsmigrationsforschung. - S. 61

3. Blaschke O. Die "Hand am Puls der Forschung": Konjunkturen der Zeitgeschichtsschreibung und ihre Verleger seit 1945. - S. 99


Jhr. 57 Heft 2 2009

1. Wirschung A. Konsum statt Arbeit?: Zum Wandel von Individual in der modernen Massengesellschaft. - S. 171

2. Dahlke M.  Das Wischnewski-Protokoll: Zur Zusammenarbeit zwischen westeuropaischen Regierungen und transnationalen Terroristen 1977. - S. 201

3. Wettig G. Die Sowjetunion in der Auseinandersetzung uber den NATO-Doppelbeschluss 1979-1983. - S. 217

4. Beierl F./Plockinger O. Neue Dokumente zu Hitlers Buch Mein Kampf. - S. 261

 

Jhr. 57 Heft 3 2009

1. Hurter J. Anti- Terrorismus- Politik. Ein deutsch - italienischer Vergleich 1969 - 1982 - S. 329

2. Geppert D. Grossbritannien und die Neue Ostpolitik der Bundesrepublik - S. 385

 

Jhr. 57 Heft 4 2009

1. Abelshauser W. Aus Wirtschaftskrisen lernen - aber wie? Krisenszenarien im Vergleich - S. 467

2. Winkler H. A. Weimar, Bonn, Berlin. Zum historischen Ort des Grundgesetzes - S. 485

3. Guth S. Erzwungene Verstandigung? Die Kommuission der Historiker der DDR und der Volksrepublik Polen

1956 - 1990 - S. 497

4. Lemcke A. M. "Proving the superiority of democracy". Die "National Fitness Campaign" der britischen Regierung (1937 - 1939) im transnationalen Zusammenhang - S. 543


Jhr. 58 Heft 1 2010

1. Michels, Eckard Die Spanische Grippe 1918/19. Verlauf, Folgen und Deutungen in Deutschland im Kontext des Ersten Weltkriegs. - S. 
2. Behring, Rainer Normalisierung auf Umwegen. Polen in den politischen Konzeptionen Willy Brandts 1939-1966.
3. Neumeier, Gerhard Rückkehrer in de DDR. Das Beispiel des Bezirks Suhl 1961 bis 1972.
4. Plöckinger, Othmar  Frühe biographische Texte zu Hitler. Zur Bewertung der autobiografischen Teile in "Mein Kampf".
5. Heyde, Veronika Amerika und die Neuordnung Europas vor dem Marshallplan (1940-1944).
6. Steinbach, Matthias / Dathe, Uwe Ein deutscher Tory zwischen Kaiserreich und Weimarer Republik. Der Nachlass Clemens von Delbrück (1856-1921).


Jhr. 58 Heft 2 2010

1. Patel, Kiran Klaus  Der deutsche Bauernverband 1945 bis 1990. Vom Gestus des Unbedingten zur Rettung durch Europa. - S.  161-180
2. Nagornaja, Oxana Des Kaisers Fünfte Kolonne? Kriegsgefangene aus dem Zarenreich im Kalkül deutscher Kolonisationskonzepte (1914 bis 1922). - S.  181-206
3. Welskopp Thomas Ein Cheers auf das schlechte Gewissen. Gesellschaftliche Trinkkultur und Geschmacksverfall in der amerikanischen Prohibitionszeit 1920 bis 1933. - S.  207-230
4. Martini, Magda  Die DDR der italienischen Linken. Erfindung und Entzauberung einer kulturellen Projektion. - S. 231-258


Jhr. 58 Heft 3 2010

1. Christoph Buchheim: Der Mythos vom Wohlleben. Der Lebensstandard der deutschen Zivilbevölkerung im Zweiten Weltkrieg. - S. 299-328.

2. Michael Mayer: Die französische Regierung packt die Judenfrage ohne Umschweife an Vichy-Frankreich, deutsche Besatzungsmacht und der Beginn der Judenpolitik im Sommer/Herbst 1940. - S. - 329-364.

3. Johannes Hürter: Entgegnung auf Günther Gillessen.- S. 387-392.

4. Alexander Haritonow/Klaus-Dieter Müller: Die Gesamtzahl sowjetischer Kriegsgefangener Eine weiterhin ungelöste Frage. - S. 393-402.

5. Siegfried Suckut: Probleme mit dem großen Bruder. Der DDR-Staatssicherheitsdienst und die Deutschlandpolitik der KPdSU 1969/70. - S. 403-440.


Jhr. 58 Heft 4 2010

1. Ralf Stremmel Zeitgeschichte im Fernsehen. Die preisgekrönte Dokumentation Das Schweigen der Quandts als fragwürdiges Paradigma. - S. 455-482.
2. Thomas Vordermayer Die Rezeption Ernst Moritz Arndts in Deutschland 1909/10 1919/20 1934/35. - S. 483-508.
3. Monica Fioravanzo Die Europakonzeptionen von Faschismus und Nationalsozialismus (1939-1943). - S. 509-542.
4. Konrad Dussel Wie erfolgreich war die nationalsozialistische Presselenkung? - S. 543-562.


  |   |  |  |   |  |  

(C) .  webmaster@shpl.ru         
.
: